Während Schüler und Lehrer in ihrer verdienten Sommerpause sind, arbeiten die Handwerker auf Hochtouren. Zum Beginn des neuen Schuljahres werden die beiden Grundschulen “Am Grasigen Hag“ und „ Rossäcker“ an einem Standort zusammengeführt. Damit ist es möglich, eine Ganztagsschule anzubieten und auf den gestiegenen Bedarf an erweiterter Betreuung im Grundschulbereich zu reagieren. Durch den Bau einer Mensa können zukünftig nicht nur die Ganztags-, sondern auch die Kernzeitkinder an einem warmen Mittagessen teilnehmen.

Der FWV war es besonders wichtig, die Schule in Wahlform zu führen. Dies bedeutet, dass die Kinder nicht zwingend in den Ganztagsbetrieb gehen müssen, sondern auch wie bisher die Grundschule (Halbtag) besuchen können. Auch auf die Ausgestaltung sicherer Schulwege haben wir ein Augenmerk gelegt, damit die Grundschulkinder bei der gewünschten Bewältigung ihres Schulweges zu Fuß sicher unterwegs sind.

Wir sind gespannt darauf, wie das neue Angebot angenommen wird und wünschen allen einen guten Start.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 23.07.2018
    Fraktionssitzung
    • 24.07.2018
    Gemeinderatssitzung