In den nächsten Tagen und Wochen stellen wir uns Ihnen mit ein paar persönlichen Worten vor. Somit können Sie sich schon vor unseren Kandidatenvorstellungen in Grantschen, Wimmental, Gellmersbach und Weinsberg mehr als nur ein Bild von uns machen….
Wir freuen uns jedoch auf die persönliche Begegnung mit Ihnen!

Heute stellen sich vor: Nicole Henschel, Herbert Kraus und Margit Frisch…



Nicole Henschel

Mein Name ist Nicole Henschel, ich bin 38 Jahre alt, verheiratet mit Tom Henschel, Abteilungskommandant der Weinsberg Feuerwehr Abteilung 4 / Wimmental und habe 2 Kinder die 11 und 17 Jahre alt sind.

Wir wohnen seit 10 Jahren wieder in Wimmental. 2008 habe ich den Vorsitz der Landfrauen Wimmental übernommen.
Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil mir die Stadt Weinsberg , insbesondere mein Heimatort Wimmental sehr am Herzen liegt, und ich denke, dass in der Kommunalpolitik auch Frauen Ihre Ideen und Erfahrungen mit einbringen sollten.
Gegen den Ausbau der A6 zur derzeitigen Planungs-Phase lege ich mein Veto ein, und möchte mit der Arbeit im Gemeinderat dazu beitragen, eine optimale Lösung zu finden.
Natürlich stehe ich auch im Gemeinderat für Wimmental, hier liegt mir ganz besonders der Erhalt des Wimmentaler Freibades am Herzen, das in der Sommerzeit nicht nur Wimmentaler Bürgern, sondern auch vielen Besuchern aus Weinsberg ein Erholungsparadies ist.
Nicole Henschel

 

 

Herbert Kraus

Ich bin weder

Sozialberufler noch Gschäftsinhaber, Lehrer, Wengerter, Doktor, Vorstand, Elternvertreter…………
und auch keiner, der meckert und immer und überall vorn dran sein muss.

Ich bin ganz normaler Bürger, wie alle Weinsberger!

Und auch deshalb:
Vielen Dank, dass SIE MICH wählen.

Herbert Kraus

 

 

Margit Frisch

„Bewährtes erhalten, Neues gestalten!“

Unter dieses Motto möchte ich meine nächste Amtsperiode stellen.
Dabei werde ich meine langjährige Erfahrung als Gemeinderätin und vielseitige berufliche Fachkenntnisse gerne weiterhin konstruktiv mit einbringen.
Aktuell stehen wichtige Entscheidungen im Bereich der Kinderbetreuung, der Weinsberger Schullandschaft und der Sportentwicklung an. Als Mutter von 3 Kindern bin ich mit diesen Themen eng vertraut.
Bei diesen und allen anderen Herausforderungen ist ein gutes, ehrliches Miteinander von Verwaltung, Gemeinderat und Bürgern sehr wichtig. Dafür setze ich mich gerne wieder mit „frischem“ Elan für unser lebens- und liebenswertes Weinsberg ein.

Auf der Liste der Freien Wähler kandidiere ich, denn

„Weinsberg ohne FWV ist wie Spätzle ohne Soße“

Margit Frisch


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 18.06.2018
    Fraktionssitzung
    • 19.06.2018
    Gemeinderatssitzung
    • 23.07.2018
    Fraktionssitzung
    • 24.07.2018
    Gemeinderatssitzung